Ausstellung Fotodokumentation Freiham

Ausstellung Fotodokumentation Freiham

Fotodokumentation Freiham
Ein fotografisches Langzeitprojekt unter der Leitung von Gérard Pleynet.
Im Westen von München entsteht ein neuer Stadtteil, ein Wohn- und Gewerbegebiet für über 20.000 Menschen. Die Teilnehmenden des Fotoprojekts der MVHS unter der Leitung des Fotografen Gérard Pleynet setzen sich seit mehreren Monate mit dem Ort, den Gegebenheiten, dem Gelände und der Geschichte Freihams auseinander. Die in der Ausstellung gezeigten Fotografien stellen eine Zwischenbilanz dar und geben Einblick in den Fortschritt, stehen für dokumentarische Sichtweisen und künstlerische Positionen. Eine Weiterführung des Fotoprojektes ist geplant.
Zu sehen sind Arbeiten von Kurt Einhellig, Susanne Görtz, Margarete Hensel, Michael Mock, Robert Molnar, Martin Rethmeier, Andreas Rust, Detlev Schünke.
Mit freundlicher Unterstützung durch den Bezirksausschuss 22.
Mi/Do 17-19 Uhr und bei offenem Veranstaltungsbetrieb, bis 28. Juli 2019. Eintritt frei.
Kulturzentrum Ubo9, Ubostr. 9, München-Aubing
www.mvhs.de

Ausstellung “dis/play” im CoMA

Ausstellung “dis/play” im CoMA

Ich stelle meine neue Serie “dis/play” im CoMA – Container of Modern Art im Werksviertel in München vom 22. bis 24. Februar 2019 aus. Die Arbeit “dis/play” zeigt eine Serie von Aufnahmen aus dem Münchner Untergrund vor und während der Umstellung von analogen auf digitale Displays.
Zur Ausstellung erscheint das so-Viele.de-Heft Nr. 61 beim icon Verlag Hubert Kretschmer, München. Das Heft (ISBN 978-3-928804-91-2) ist für 3€ erhältlich bei Hubert Kretschmer, über den Buchhandel oder direkt bei mir. Und natürlich während der Ausstellung im CoMA.

Vernissage: Freitag 22. Februar 2019, ab 18 Uhr
mit Präsentation des neuen so-VIELE.de Heftes Nr. 61 „dis/play” (icon Verlag Hubert Kretschmer München)

Öffnungszeiten
Sa 23. Februar, 16-20 Uhr (ggf. länger geöffnet)
So 24. Februar, 16-19 Uhr (ggf. länger geöffnet)

CoMA – Container of Modern Art
Werksviertel, Atelierstr. 4, 81671 München (Nähe Ostbahnhof)
https://www.facebook.com/containerofmodernart/
https://www.instagram.com/coma_gallery/

Ankündigungen in der Presse
sueddeutsche.de (22.2.2019) https://www.sueddeutsche.de/muenchen/ausstellung-typologie-der-leere-1.4339732
muenchenarchitektur.com https://www.muenchenarchitektur.com/beitrag/26186-muenchner-u-bahn-stationen-im-dis-play (22.2.2019)
Ask Helmut, Tagestipp 22.2.2019 im Newsletter (21.2.2019) https://askhelmut.com/events/2019-02-22-18-00-coma-container-of-moder-art-coma-presents-dis-play-by-susanne-gortz

dis/play – Pressetext

Ausstellung “dis/play” im CoMA

Susanne Görtz zeigt ungewöhnliche Fotografien von Münchner-U-Bahnstationen.

Im Münchner Untergrund werden die „analogen“ Plakatwände nach und nach ersetzt durch digitale Displays mit Bewegtbild, deren wechselnden Inhalte die Aufmerksamkeit der Wartenden wieder auf sich ziehen. Aber bevor dieses Medium ganz entschwindet, auch aus unserer Erinnerung, hat Susanne Görtz die Plakatwände an den Hintergleiswänden der Münchner U-Bahnstationen festgehalten zu dem Zeitpunkt, als die Plakate bereits entfernt waren. (mehr …)

dis/play

dis/play

Die Fotografien für die Serie “dis/play” entstanden im Münchner Untergrund vor und während der Umstellung von analogen auf digitale Displays. [Pressetext]

Erstmal stelle ich die Arbeit aus im Februar 2019 im CoMA – Container of Modern Art, im Werksviertel in München.
Zur Ausstellung erscheint das so-VIELE.de Heft Nr. 61 mit dem Titel “dis/play” im icon verlag Hubert Kreschmer, München. Das Heft (28 Seiten, 22 Farb-Abbildungen, 14,8×10,5 cm, ISBN 978-3-928804-91-2) ist für 3€ erhältlich über den Buchhandel, beim Verlag oder direkt bei mir. (mehr …)