Bericht Einführungsabend Alexandertechnik

Gestern war der Einführungsabend zur Alexandertechnik für Fotografen bei Monika Krämer. Interessant war zu hören, dass viele, die viel fotografieren, es als anstrengend empfinden. Auch mit dem Atem hat die ein oder andere Probleme. Luft anhalten, um nicht zu verwackeln? Hilft das oder erschöpft das nur? Muss Fotografieren anstrengend sein?

Einführungsabend Alexandertechnik Alexandertechnik
Einführungsabend Alexandertechnik
Einführungsabend Alexandertechnik
Einführungsabend Alexandertechnik
(mehr …)

Einführungsabend Alexander-Technik für Fotografen in München

BlickwechselEinführungsabend in die F.M. Alexander-Technik von Monika Krämer

im Rahmen der Ausstellung „GEORG, HÄNDE . FÜSSE“.Vernissage Januar 2016

An dem Abend lernst du in zwei Stunden die Prinzipien der F.M. Alexander-Technik kennen und bekommst bei einer praktischen Übung einen ersten Eindruck von der Wirkweise dieser Methode.

(mehr …)

Ausstellung Nicole Ahland in München

Flyer Nicole AhlandNicole Ahland stellt derzeit in der Katholischen Akademie in der Mandlstr. 23 (Nähe Engl. Garten) aus. Zu sehen ist die Ausstellung bis 23. März 2016. Faszinierende Arbeiten mit Raum, Zeit und Licht. Nicole Ahland hat Freie Kunst an der Akademie für Bildende Künste der Johannes Gutenberg-Universität studiert und bei Prof. Vladimir Spacek 2005 ihr Studium abgeschlossen.

(mehr …)

Lichtspiele im H2

Letzten Samstag waren wir mit dem Projekt Fotografie in Augsburg im H2 im Glaspalast in der Ausstellung „Gesichter des Verschwindens“ (bis 6. März 2016). Der Kurator Thomas Elsen führte uns durch die Ausstellung. Fasziniert von den Lichtspielen zückte ich mein iPhone. (Die beste Kamera ist die, die man dabei hat.)

Bilder von der Ausstellungseröffnung

Geplant hatte ich mit 50 Leuten, gekommen sind 60. Vielen, vielen Dank für das grosse Interesse an der Ausstellungseröffnung bei Monika Krämer am 22. Februar 2016. Hier ein paar Impressionen von der Vernissage. Vielen Dank an Sven Körber und Thomas Lindner für die Fotos.