Fotoausstellungen in München im Januar 2017

[Stand 13. Januar 2017] Die folgenden Ausstellungen in München (und Umgebung) kann man derzeit oder bald anschauen. Die Ausstellungen sind nach Enddatum sortiert. Alle Angaben ohne Gewähr. Fragen und Hinweise bitte mailen an sg@goertz-fotografie.de

Weitere aktuelle Infos auch unter www.facebook.com/susannegoertz.fotografie

ArtNations
Der Verein ArtNations zeigt Arbeiten von 32 KünstlerInnen aus 17 Ländern. Thema ist das Portrait, umgesetzt in Fotografie, Malerei, Skulptur, Computergrafik und Installation.
Kunstforum Arabellapark, Rosenkavalierplatz 16, München
Mo-Fr 10-19 Uhr, Mi 14-19 Uhr, bis 13. Januar 2016
www.muenchner-stadtbibliothek.de

Hansjoerg Dobliar: „Hysterie und Abstraktion/Abstraktion und Hysterie“
Für die doppelseitige Bildsituation am Billboard auf dem Lenbachplatz hat Hansjoerg Dobliar zwei Polaroids gewählt, deren quadratisches Format dem vorgegebenen Display entspricht.
Kunst-Insel am Lenbachplatz, Lenbachplatz, 80333 München
Jederzeit einsehbar, bis 15. Januar 2017
www.muenchen.de

Reset. Outskirts / Randlagen
Mit »New Topographics. Photographs of a Man-Altered Landscape« etabliert sich 1975 eine neue künstlerische Haltung innerhalb der amerikanischen Fotografie, in deren Mittelpunkt die vom Menschen veränderte Landschaft und deren Beschreibung mittels einer sachlichen, gleichermaßen analytisch wie urteilsfreien Bildsprache steht. Zu ihren Protagonisten zählen nicht nur die heute bereits als Klassiker geltenden Fotografen Lewis Baltz, Robert Adams und Stephen Shore, sondern auch Bernd und Hilla Becher, die als einzige europäische Vertreter an dieser wegweisenden Ausstellung beteiligt waren. Ausgehend von frühen ikonischen Werken spannt die rund 130 Werke umfassende Präsentation den Bogen bis zur deutschen Fotografie der 1990er Jahre (Joachim Brohm) und ergänzt diese um einige aktuelle Positionen (Sven Johne), die erst kürzlich für die Sammlung erworben werden konnten. Alle Werke sind der Tradition und Erneuerung eines dokumentarischen Stils verpflichtet, der sich mit dem Status quo wie dem Wandel urbaner, suburbaner und ländlicher Lebensräume auseinandersetzt und die Spuren nachzeichnet, die Zeit und Geschichte eingeschrieben haben.
Pinakothek der Moderne, Barer Str. 40, München-Maxvorstadt
Di-So 10-18 Uhr, Do bis 20 Uhr, bis 15. Januar 2017
www.pinakothek.de

25 Jahre Ostkreuz. Agentur der Fotografen.
Die Ausstellung „25 Jahre Ostkreuz“ wurde vom Goethe-Institut Paris initiiert und kommt nach ihrer Premiere 2015 in Paris sowie Stationen in Marseille und Schwerin ab Oktober 2016 ins Kunstfoyer München. Mit mehr als 250 Werken von 21 Fotografen versammelt sie das gesamte fotografische Spektrum – von den früheren DDR-Arbeiten der Gründungsmitglieder bis hin zu aktuellen Arbeiten.
Kunstfoyer, Maximilianstraße 53, München
tgl. 9-19 Uhr, bis 15. Januar 2017
www.versicherungskammer-kulturstiftung.de

Shoot! Shoot! Shoot! Fotografien der 60er und 70er Jahre aus der Nicola Erni Collection
Die Ausstellung mit circa 200 Fotografien aus der Nicola Erni Collection gibt Einblicke in die Welt der Kunst, Musik, Mode und des Films in den 60er und 70er Jahren in New York, London und Paris. Von Andy Warhols Factory, Truman Capote, den Rolling Stones, Twiggy bis zu Romy Schneider reicht das Panorama einer turbulenten, heute legendären Epoche. Die Fotografien stammen von Diane Arbus, Richard Avedon, Robert Mapplethorpe, Irving Penn, Gary Winogrand, Helmut Newton, Ron Gallela, David Bailey, Jeanloup Sieff, Bert Stern, Fred McDarrah u.v.a.
Stadtmuseum München, St.-Jakobs-Platz 1, München-Zentrum
Di-So 10-18 Uhr, bis 15. Januar 2017
www.muenchner-stadtmuseum.de

(mehr …)

Einladung Fotoausstellung „STADT | LAND | SIEBEN“

Einladung Fotoausstellung „STADT | LAND | SIEBEN“

STADT | LAND | SIEBEN – 1 Raum | 2 Tage | 7 Positionen

Am letzten Oktoberwochenende wird im Projektraum in der Welserstraße in Sendling eine Fotoausstellung zum Thema „Stadt | Land“ zu sehen sein. Dokumentarisch und experimentell, analog und digital, schwarz-weiß und farbig, verspielt und streng – so unterschiedlich die Arbeiten der sieben Fotografinnen und Fotografen auf den ersten Blick erscheinen mögen, verbindet die Arbeiten nicht nur das Thema, sondern auch die Herangehensweise mit Bildkombinationen und -reihen statt Einzelbildern. Gezeigt werden Fotografien von Martin Ahr, Emmanuelle Carlier, Wolfgang Fraas, Susanne Görtz, Markus Heinisch, Claus Jürgen Meereis und Kerstin Peick. (mehr …)

Bericht Einführungsabend Alexandertechnik

Gestern war der Einführungsabend zur Alexandertechnik für Fotografen bei Monika Krämer. Interessant war zu hören, dass viele, die viel fotografieren, es als anstrengend empfinden. Auch mit dem Atem hat die ein oder andere Probleme. Luft anhalten, um nicht zu verwackeln? Hilft das oder erschöpft das nur? Muss Fotografieren anstrengend sein?

Einführungsabend Alexandertechnik Alexandertechnik
Einführungsabend Alexandertechnik
Einführungsabend Alexandertechnik
Einführungsabend Alexandertechnik
(mehr …)

Einführungsabend Alexander-Technik für Fotografen in München

BlickwechselEinführungsabend in die F.M. Alexander-Technik von Monika Krämer

im Rahmen der Ausstellung „GEORG, HÄNDE . FÜSSE“.Vernissage Januar 2016

An dem Abend lernst du in zwei Stunden die Prinzipien der F.M. Alexander-Technik kennen und bekommst bei einer praktischen Übung einen ersten Eindruck von der Wirkweise dieser Methode.

(mehr …)